Neue Rettungsleitstelle - Nicht nur wünschenswert, sondern notwendig! FDP-Fraktion unterstützt Neubaupläne

Arbeitsplatz in der Rettungsleitstelle Euskirchen
Arbeitsplatz in der Rettungsleitstelle Euskirchen

Bei allen Überlegungen im Zuge der Diskussion eines Neubaus einer Rettungsleitstelle im Kreis Euskirchen stand und steht für die FDP- Fraktion die optimale Versorgung der Bevölkerung im Vordergrund. Nach Auffassung der FDP muss die Versorgung schnell, effizient und kostenschonend bereitgestellt werden.

Die FDP- Fraktion hat sich daher mit viel Engagement diesem Thema gewidmet. Dabei hat die Fraktion mehrere Optionen geprüft und mit Experten aus dem Bereich der Rettungsdienste gesprochen. 

Zuletzt hat die Fraktion am 18. August unter Führung des Fraktionsvorsitzenden Hans Reiff die Rettungsleitstelle in Euskirchen besucht, um die Situation vor Ort besser einschätzen zu können. Der Meinungsbildungsprozess der Fraktion ist nunmehr abgeschlossen.          

„Das Ergebnis steht für die FDP- Fraktion jetzt fest“, fasste der Fraktionsvorsitzende Hans Reiff nach dem Besuch der Leitstelle in Euskirchen zusammen und betonte: „Der Neubau ist nicht nur wünschenswert, sondern auch notwendig“. 

Folgende Argumente sprechen für den Neubau:

  1. Die Leitstelle ist über die Jahre im Anbetracht der stetig steigenden Fallzahlen mittlerweile zu klein. Die Raumkapazitäten reichen, insbesondere bei Großlagen, wie z.B. Hochwasserlagen etc. nicht mehr aus, um Krisenstab, Führungsstab und Leitstelle vernünftig unterzubringen.
  2. Es sind keine ausreichenden Sozialräume vorhanden.
  3. Es gibt keinen Platz um dringend notwendigen Kommunikationstechnik einbauen zu können.
  4. Der Platz reicht bei weitem auch nicht aus, um angedachte Kooperationen mit Nachbarkreisen vernünftig bewerkstelligen zu können. Kooperation ist aber zusehendes wichtiger, um gewünschte Synergieeffekte zu erreichen.  

Diese nicht abschließenden Punkte führen zu der Erkenntnis, dass die FDP sich im Kreistag für einen Neubau aussprechen wird, damit die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung auch weiterhin optimal gewährleistet ist.                                              

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dr. Christa Kirchartz (Freitag, 02 September 2016 11:47)

    Ich halte auch einen Neubau für die Rettungsleitstelle Euskirchen für notwendig.