Die EU aus erster Hand

Eine Veranstaltung mit Claus-Peter Appel dem stellv. Leiter der Hessischen Landesvertretung in Brüssel.

 

Am 2. Mai 2019 um 19.00 Uhr

Seminarraum des Seniorenheims „Am alten Stadttor“

Bad Münstereifel, Triererstraße 29

 

Das Europäische Parlament, die EU-Kommission, der Ministerrat und andere europäische Institutionen beeinflussen seit Jahren in vielfältiger Weise unser Leben. Während die Vorteile der Europäischen Union in der Regel als selbstverständlich hingenommen werden, überbieten sich viele Menschen in der Kritik an der EU, allen voran die Populisten in Großbritannien, in Ungarn, Polen und auch in Deutschland. Gerade die Populisten missbrauchen die Unkenntnis vieler Menschen über Sinn und Zweck für ihre eigenen fragwürdigen Zwecke. Wir möchten mit dieser Veranstaltung einen Beitrag zum besseren Verstehen der EU leisten und natürlich auch für die Europawahl werben. Mit Claus-Peter Appel präsentieren wir einen Referenten, der die Brüsseler Szene auf allen Ebenen kennt. Seit vielen Jahren lebt er in Brüssel und vertritt dort die Interessen des Landes Hessen gegenüber der EU-Kommission und dem Europäischen Parlament. Vielfach ist nicht bekannt, dass die Bundesländer ihre eigenen Vertretungen in Brüssel haben. Diese Vertretungen sind in Brüssel hervorragend vernetzt und sind bestens über den Politik- und Verwaltungsbetrieb informiert.

 

 

Einladung
Einaldung FDP OV Bad Muenstereifel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.4 KB